Tiramisu mit erntefrischen Quitten

für meine lieben Kolleginnen nur das Beste...die härtesten Früchte aus dem Garten gewaschen, geschält und zu feinem Mus zubereitet...

Zutaten:
  • Quittenmus, frisch zubereitet aus ca. 8-10  frischen Quitten (Rezept aus Hildegard von Bingen)
  • 2 Päckch. Mascarpone
  • ca. 300 g Quark, 20 % Fett
  • 3-4 EL feiner Zucker
  • 1 halbe Tasse frischer Quittensaft
  • 3 kleine Biskuitböden
  • Bratapfellikör
Zubereitung:
  • Mascarpone mit Quark, Quittensaft und Zucker zu einer feinen Creme aufrühren
  • unterste Schicht in einer runden Schüssel mit Biskuitboden auslegen
  • mit 1 EL Likör beträufeln
  • mit Quittenmus bestreichen (reichlich)
  • Creme großzügig darauf verteilen
  • einen weiteren Biskuitboden darauf verteilen und mit dem 3. Biskuit auffüllen
  • 2. Lage mit 1 EL Likör beträufeln
  • mit Quittenmus bestreichen (reichlich)
  • Creme großzügig darauf verteilen
  • ca. 20 Stunden kühlen
Fazit: Die Probierhäppchen aus den Resten waren super lecker..ich warte auf das Urteil der Kolleginnen... Rezept aus dem Kopf nach klassischem Tiramisu...

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Oh, das stell ich mir aber klasse vor als Kombination. Die Quitten können bestimmt super mit der Mascarpone.
Danke für den Vorschlag, ich stand eh schon vor den Quitten, hab aber noch auf eine Eingebung gewartet!

LG
Heike

Verboten gut ! hat gesagt…

Bei der Nachspeise wäre Ich gerne einer deiner Kolleginnen gewesen,wie gut das ich am Momtag noch Quitten bekomme ;o)

Lg Kerstin

Sus hat gesagt…

Oh, wie schön, noch ein leckeres Quitten-Vernichtungsrezept! Und? Was haben die Kolleginnen gesagt?

Liebe Grüße, Sus

Heike hat gesagt…

@all.: ich glaube, de Kolleginnen waren sehr erfreut bis auf eine, die auch kein Apfelmus mag was ich leider nicht wußte...und ich fand es einfach genial lecker...wie gut das ich weitere 30 Gläser Mus im Keller habe :-)
lGHEike

Tanja hat gesagt…

Heike, mag die Kollegin denn gekochte Apfelschnitze? Wenn ja einfach das Mus mit Schnitzen ersetzen!

So habe ich es dieses WE gemacht, ach ja die Bisquits habe ich mit Quittensaft getränkt und werde beim nächsten Mal versuchen vom Quittenschnaps, den ich von einem Abnehmer unserer Quitten als Dankeschön bekommen habe, drüber zu träufeln statt Likör.

PS. mit dem Rest Saft wollte ich Punsch machen, habe wohl etwas viel Zimt und Nelken erwischt mit etwas Weisswein vermischt schmeckt er jetzt wie Glühwein....