Pflaumenkuchen vom Blech

Für den Kaffeebesuch am Samstagnachmittag...

Zutaten:
Belag:
  • ca. 500 g halbierte Pflaumen (Konserve aus eigener Produktion) oder mehr nach Geschmack
  • Pflaumenmarmelade oder Fruchtsauce
Teig:
  • 125 ml Milch
  • 125 g Butter
  • 4 Eier 
  • 250 g Zucker 
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 300 g Weizenmehl 
  • 1 Päckch. Backpulver
Zubereitung
  • eine quadratische Backformmit hohem Rand fetten
  • Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C)
  • für den Teig Milch und Butter in einem kleinen Topf aufkochen und dann etwas auskühlen lassen
  • Eier mit Zucker und Vanillin-Zucker in einer Rührschüssel mit dem Mixer schaumig rühren
  • Heiße Milch-Butter langsam unterrühren
  • Mehl mit Backpulver  mischen und unterrühren
  • den flüssigen Teig in der Form gießen
  • mit den Pflaumen belegen
  • 40 min backen
  • lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis und Fruchtsauce servieren
Fazit: Schneller fruchtiger Nachtisch oder auch zum Nachmittagskaffee. Idee von Dr. Oetker.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das könnte ich wohl auch hinbekommen. Klingt nach schnell und leicht nachzumachen und saulecker :D..
LG

allemeineleidenschaften hat gesagt…

wie LECKER!!!! mmmhhhhhhh....

Liebe Grüße, Suse