Serranoschinken-Päckchen mit Ziegenkäsefüllung auf Linsensalat

Heute nun das Rezept für die Vorspeise vom Spanischen Kochrunden-Abend.


Zutaten für fünf:
  • Ca. 100 g Puy Linsen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 3 Schalotten
  • 2 kleine Tomaten
  • 1 handvoll Kräutersalat mit Blüten
  • Olivenöl
  • weißen Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 5 fingerdicke Scheiben frischer Ziegenkäse
  • 10 dünne Scheiben Serranoschinken
  • Öl zum Braten
Zubereitung:
  • Linsen in der Brühe in 30 Minuten garen – mit Biss, nicht zerfallen lassen – abseihen und auskühlen lassen.
  • Schalotten klein würfeln. Tomaten filetieren und ebenfalls klein würfeln.
  • Aus Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer eine dickflüssige Vinaigrette zubereiten.
  • Linsen, Schalotten, Tomaten und ¾ der Vinaigrette mischen und kühl stellen.
  • Kräutersalat waschen und kühl stellen.
  • Ziegenkäse mit etwas Olivenöl beträufeln und mit dem Serranoschinken einpacken.
  • Kurz vor dem Servieren braten, bis der Serrano gebräunt ist.
  • Salat auf Tellern verteilen, in die Mitte 1-2 EL Linsensalat geben und darauf die Ziegenkäsetaler legen
Fazit: Ich bin ja nicht so der Linsen-Fan, aber dieser Salat war durchaus eine runde Sache. Die Schinkenpäckchen waren sehr fein, wenn auch unsere Schinkenscheiben ein wenig fest waren. Hier könnte man noch feinere Qualität nehmen. Der Kräutersalat war interessant, wobei wir die stacheligen Blätter aussortiert haben. Im übrigen hat es allen Kochrundenteilnehmerinnen sehr gut geschmeckt.

1 Kommentar:

Täglich Freude am Kochen hat gesagt…

Ich habe noch eine Handvoll Puy-Linsen. Das Rezept bietet sich direkt an um sie zu verbrauchen. Gut und gesund, das ist die Deviese!!