Orangensalat

Die Vorspeise zum Foodokoabend war gesund und lecker zu gleich. Orangen, rote Zwiebeln und Rucola schmackhaft vereint.


Zutaten:
  • 1 Bund  Rucola
  • 3 rote Zwiebeln, in feinen halben Ringen 
  • 4 Orangen 
  • 2 El Rotweinessig 
  • 8 El Olivenöl 
  • Salz, Pfeffer 
  • eine handvoll schwarze Oliven
Zubereitung:
  • Rucola waschen und abtropfen lassen
  •  Zwiebeln  in ein Sieb geben und mit Salz bestreuen und  30 Minuten ziehen lassen
  •  Orangen filetieren, Saft auffangen und Filets halbieren
  •  Essig mit Orangensaft, Öl, Salz und Pfeffer verrühren
  •  Zwiebeln kalt abspülen und abtropfen lassen
  •  Orangen, Rucola, Zwiebeln, Oliven vorsichtig mit dem Dressing vermischen
  •  Salat auf Desserttellern anrichten
Fazit: Eine sehr gelungene Kombination. Zwiebeln marinieren mit Salz, war mir neu, scheint aber die rohe Zwiebel verträglicher zu machen, Das werde ich demnächst auch mal mit der hellen Küchenzwiebel ausprobieren. Den Salat habe ich in Anlehnung an ein Rezept aus "Essen & Trinken  2/2001" vorbereitet.

1 Kommentar:

Täglich Freude am Kochen hat gesagt…

Orangenfilets im Salat liebe ich!!