Orientalische Grießcreme mit Kompott

Der krönende Abschluss unseres arabisch-orientalischen Abend. Mit Liebe zubereitet von Soo-Jin.

Zutaten für die Creme:
  • Zitronenschalenstücke einer Zitrone
  • Vanillezucker oder Mark einer Vanilleschote
  • 80 g Zucker
  • 750 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Weichweizengrieß
  • 2 Eier
Zutaten für das Kompott:
  • Saft von einer Zitrone
  • 8 Orangen in Filets schneiden, Saft dabei auffangen
  • 100 g getrocknete Datteln, entkernt und in feinen Streifen
  • 1 Zimtstange
  • 50 g Zucker
Zubereitung:
Creme:
  • Milch, Salz, Zitronenschale, 80 g Zucker und Vanillezucker oder Vanillemark unterrühren aufkochen, 5 min ziehen lassen
  • Schoten und Schalen entfernen
  • Grieß einrühren  und 5 min unter Rühren kochen, vom Herd nehmen
  • Eier trennen, Eigelb mit wenig Grießmasse verrühren und zurück in die komplette Grießmasse geben
  • Eiweiß steif schlagen und unter die Creme heben
Kompott:
  • Zucker schmelzen, Zitronen- und Orangensaft zugeben
  • köcheln bis Zucker gelöst, vom Herd nehmen
  • Zimtstange und Früchte zugeben und unterrühren
  • Grießcreme und Kompott kaltstellen
  • zum Nachtisch in schönen Glasschalen zusammen servieren

Fazit:
Ein wahrhaft gelungener Nachtisch. Sehr aufwendig bzw. Zeitintensiv, aber es lohnt sich. Die hier angegebene Menge reicht für 8 Portionen.Wir haben zum Schluss den Rest verteilt und uns so ein Stück Erinnerung an einen wunderschönen Abend mit Nachhause genommen. Ich habe meine Portion dann zum Frühstück verzehrt. Nach der Idee aus "Meine Familie und ich" Ausgabe 12/2010. Im Originalrezept kamen noch gemahlene Mandeln dazu, wir haben darauf verzichtet.

1 Kommentar:

Täglich Freude am Kochen hat gesagt…

Mit arabischer Küche kenne ich mich überhaupt nicht aus. Aber auf das Spitzkohl-Gulasch freue ich mich.