Frikadellen mit Feldsalat

Es war nicht wirklich viel Feldsalat in der Gemüsekiste aber es gab einen Granatapfel. Die beiden ergänzen sich gut wie ich finde. Und da wir altbackenes Brot hatten, gab es endlich wieder mal heißgeliebte Frikadellen.


Zutaten:
  • 700 g gemischtes Hackfleisch
  • 200 g Semmelbrösel aus altbackenem Vollkornrot
  • 2 Eier
  • 200 g Fetakäse
  • einen halben Becher griechischen Joghurt
  • Pfeffer, Salz, Paprika edelsüß
  • mittelscharfer Senf
  • 100 g Feldsalat
  • ein kleiner Rest grüner Salat
  • 1 halber Granatapfel
  • Rotweinessig
  • Olivenöl
Zubereitung:
  • Aus  Hackfleisch, Semmelbrösel, Eier, Fetakäse und Joghurt eine gleichmäßige Masse kneten
  • mit Pfeffer, Salz, Paprika und Senf würzen und abschmecken
  • kleine Fleischbällchen formen und backen
  • Aus Rotweinessig, Olivenöl, Pfeffer und Salz ein Salatdressing nach Geschmack zubereiten
  • Feldsalat, ein Rest grüner Salat und Granatapfelkerne unter das Dressing mischen
  • Salat mit Fleischbällchen servieren
Fazit: Wie lieben Frikadellen! Wir machen die Fleischmasse immer mal wieder anders, oft aber mit einem Rest getrockneten Brot. Es gab sie lange nicht und nun sind wir glücklich, weil wir so ein leckeres Abendessen hatten.

1 Kommentar:

A Charmed Life hat gesagt…

Danke für deinen Kommentar zur Kulinarischen Reise :)

Die Linkliste steht fast ganz unten im Post drin, nicht in der Seitenleiste. Ich blogge noch nicht so lang, muss mich auch erst mal reinfuchsen ;)

Und deine Frikadellen sehen seeeeehr lecker aus. Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen.

Was ist denn Foodoko? Da muss ich doch glatt mal genauer in deinen Posts nachgucken :)

Lieben Gruß, Maja