Hackfleischbällchen in Brokkolisahne

Freitagsabends gibt es zur Entspannung feines Abendessen. Gespickt mit Musik und einem feinen Tropfen aus dem Weinkeller. Außerdem war ein Gericht mit getrocknetem Lorbeer gefragt.


Zutaten für vier:
  • ca. 400 g Brokkoli
  • ein halber Becker Sahne
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 3 Lorbeerblätter, getrockneter
  • Pfeffer, Salz, Muskat
  • grünes Pesto
  • 1 Ei
  • 1 EL Semmelbrösel
  • Paprika edelsüß
  • 1 kleine Zwiebel feingehackt
  • 1 EL Mehl
  • Langkornreis (nach Packungsanweisung zubereiten)
Garten-Koch-Event Januar 2011: Lorbeer [31.01.2011]Zubereitung:
  • Hackfleisch mit Semmelbrösel und Ei vermengen
  • mit 1 EL Pesto, Paprika, Pfeffer und Salz abschmecken
  • kleine Bällchen formen und zur Seite stellen
  • 1 l Gemüse mit drei Lorbeerblättern aufkochen
  • Brokkoli 3-4 min blanchieren und mit Sieblöffel entnehmen, Brühe aufbewahren
  • Hackfleischbällchen in Gemüsebrühe bei kleiner Hitze 10 min garen
  • mit Sieblöffel entnehmen und zur Seite stellen
  • Brühe aufbewahren
  • Zwiebelwürfel in Butter anbraten, mit Mehl bestäuben und durchschwitzen
  • mit 1 Becher Brühe und der Sahne ablöschen
  • mit dem Schneebesen zu einer homogenen Sauce rühren
  • mit Pfeffer, Salz und frischgemahlenem Muskat abschmecken
  • Brokkoliröschen und Fleischbällchen zugeben, vorsichtig unter rühren erhitzen
  • mit feinem Langkornreis servieren
Fazit: Nachgekocht in Anlehnung an ein Rezept aus "Meine Familie und ich". Ich habe den Blumenkohl durch Brokkoli ersetzt, was farblich auch viel schöner ist und beim Abschmecken Zitronensaft und Kapern weggelassen. Einen Hauch von Königberger Klopsen hatte das Gericht dennoch und der allerbeste Lukullus sagt: Lecker Klopse! Gereicht hat es für uns dann auch noch für Samstagmittag.
Dies ist meine Beitrag zum Garten Koch Event Januar Lorbeer.

Kommentare:

Sus hat gesagt…

Leckerer Beginn für ein Wochenende! Und der Brokkoli macht sich wirklich sehr gut.

Liebe Grüße, Sus

Heike hat gesagt…

@Sus: Danke!! LGHEike