Ofenkartoffeln mit Zaziki

Mein herzallerliebstes Patenkind wird zum Gourmet. Am Silvesterabend gab es von ihr  zum Fondue ein sehr leckeres Zaziki. Am Abend nach Neujahr gab es dann Ofenkartoffeln mit einem Rest Zaziki.


Zutaten:
  • 1/2 geraspelte Salatgurke
  • 250 g griechischer Naturjoghurt
  • 2 EL fein gewürfelte rote Zwiebel
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • grobes Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zubereitung:
  • geraspelte Gurke gut ausdrücken (in Küchenpapier), um möglichst viel Flüssigkeit zu entfernen
  • die Gurken in eine Schüssel geben 
  • Joghurt, Zwiebel, Zitronenschale, Zitronensaft und Knoblauch unterrühren
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Abdecken und bis zum Servieren kalt stellen
Fazit: Für Zaziki hat ja mittlerweile jeder so sein Lieblingsrezept. Dieses hier wird unser Familie-Zaziki-Rezept...ehrlich ..es ist einfach super lecker und schmeckt nur mit echtem griechischem Joghurt. Und ob da die ein oder andere Zutat reingehört ist mir echt egal...Hauptsache die Geschmacksknospen sind auf´s äußerste befriedigt. Das Rezept stammt aus einem Grillkochbuch.

1 Kommentar:

Knutschkugel's Mama hat gesagt…

Sieht lecker aus, bis auf die Zitronen kommt bei mir auch alles in Tzaziki rein :-)