Chaufa - gebackener peruanischer Reis

Als Hauptgericht beim peruanischen Abend gab es Chaufa - gebackener Reis nach einem Familienrezept von Daisy, dem peruanischen Au Pair unserer Freunde..

Zutaten für sechs:
  • 300 g Hähnchenbrust, feine Würfel
  • 200 g gekochten Schinken, fein geschnitten
    5 Eier
  • 2 EL Milch
    4 Knoblauchzehen, Knoblauchpresse
  • 2 Tassen Langkornreis
    1 Bd. Petersilie, fein gehackt
    1 Bd. Frühlingszwiebel, in feinen Röllchen
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
    1 kleine Becher Sojasoße
  • 1 kleine Zwiebel feingehackt
  • 1 halbe rote Paprika, fein geschnitten 
  • neutrales Öl
Zubereitung:
  • Reis nach Packungsanweisung und einer Knoblauchzehe zubereiten, zur Seite stellen
  • Hähnchenbrust ohne Öl kurz anbraten, zur Seite stellen
  • Schinkenwürfelchen ohne Öl kurz anbraten, zur Seite stellen
  • Eier mit Milch aufschlagen und in wenig Öl durchbraten, zur Seite stellen
  • Zwiebel, restlichem Knoblauch und  Paprika im Wok mit wenig Öl anbraten
  • Reis zugeben, Sojasauce zu gießen und gut mischen
  • Frühlingszwieben, Ingwer und 1 TL Petersilie in die Mitte geben und gut unterrühren
  • gebratene Eimasse, Fleisch und Schinken zugeben
  • Reispfanne unter Rühren gut erhitzen
  • mit Petersilie servieren
Fazit: Sehr lecker! Auch hier war die Pfanne leer. Eine wunderbare Mischung von Reis, Fleisch und Gemüse. Leicht zu zubereiten und einfach köstlich.

Kommentare:

Terragina hat gesagt…

Oh, das liest sich sehr lecker, ich als großer Reisfan. Das Rezept werde ich mal in meinem Hinterkopf behalten - vielen Dank!

Liebe Grüße von Kerstin

Anonym hat gesagt…

Hab's heute zubereitet.
Aus den Eiern habe ich ein Omelett zubereitet und dann zum Schluß zugegeben.
Paprikaschoten hatte ich nicht.
Der Geschmack war prima. Danke!